[1]
N. Schuster, „ aus dem Französischen Tobias Haberkorn)“., s\u, Bd. 8, Nr. 1/2, S. 293–301, Apr. 2020.