Diese Debatte erschien am 30. November 2016 in Bd. 5, Nr. 1/2 (2017): Themenschwerpunkt: Planung als politische Praxis und wurde in Bd. 5, Nr. 3 (2017) Themenschwerpunkt: Stadt der Reproduktion weitergeführt

Ausgangspunkt dieser Debatte ist Loïc Wacquants Text „Mit Bourdieu in die Stadt: Relevanz, Prinzipien, Anwendungen“. Wacquant fragt darin nach dem Beitrag von Bourdieus früher Forschung zu einer kritischen soziologischen Stadtforschung. Eine englische Version des Textes ist gerade im International Journal of Urban and Regional Research erschienen. Wir freuen uns außerordentlich, eine leicht überarbeitete Form des Textes, hier von Stephan Elkins ins Deutsche übersetzt, zur Debatte stellen zu können. Katharina Manderscheid, Christoph Haferburg, Lars Meier und Boike Rehbein kommentieren Wacquants Argumentation aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven. Die Replik von Wacquant ist im nachfolgenden Heft erschienen.