Aufsätze

Urbane Kleingärten im Fokus von Stadtentwicklung

Übersetzungen eines mehrschichtigen Stadtraumes

Nicola Thomas

‚Wuchernde Stadt‘ und ‚gezähmte Wildnis‘

Sozial-ökologische Perspektiven auf die Inszenierung von ‚neuer Wildnis‘ im Natur-Park Schöneberger Südgelände

Katharina Kapitza, Sabine Hofmeister

Abfall, Stadt, Natur

Systemische Interaktionen in der urbanen Abseite

Xenia Kokoula

Poor Doors in Erlangen

Umweltbezogene Mikrosegregation unter Bedingungen der Reurbanisierung

Klaus Geiselhart, Carolin Eisemann, Fabian Feick, Stefan Kammerbauer

Urbane Metabolismen

Verkörperte Politische Ökologien des e/Essens

Anke Strüver

Luft sehen, sprechen, schützen

Das Anthropozän der (post-)politischen Stadt

Friederike Landau, Alexandra Toland

Städte des Globalen Südens im Fokus von Klima- und Entwicklungsfinanz

Reregulierung, Disziplinierung und Depolitisierung

Monika Grubbauer, Hanna Hilbrandt

Debatte: Wohnen in der Klimakrise. Die Wohnungsfrage als ökologische Frage

Magazin

Urbane Landwirtschaft im Ruhrgebiet

Verdrängung und kreative Resistenz

Ulrich Häpke

Wilde Urbaniten

Tier-Mensch-Regime im Habitat Großstadt

Annette Voigt, Thomas E. Hauck, Stefanie Hennecke, Wiebke Reinert

Rezensionen

„mind grabbing und ästhetische Gentrifizierung“

Rezension zu Kumnig, Sarah / Rosol, Marit / Exner, Andrea*s (Hg.) (2017): Umkämpftes Grün. Zwischen neoliberaler Stadtentwicklung und Stadtgestaltung von unten. Bielefeld: transcript.“

Stefan Staehle

Können Kommunen das Klima retten?

Rezension zu Cindy Sturm (2019): Klimapolitik in der Stadtentwicklung. Zwischen diskursiven Leitvorstellungen und politischer Handlungspraxis. Bielefeld: transcript.

Manfred Miosga

Für eine Geographie des (Post-)Politischen

Rezension zu Swyngedouw, Erik (2018): Promises of the Political. Insurgent Cities in a Post-Political Environment. Cambridge: MIT Press.

Lucas Pohl