Bild_Titel_für_Mitteilung2.jpgLiebe Leser*innen,

mit Blick auf die von der Pandemie Covid-19 geprägten letzten Monate und unsere letzte Ausgabe mit dem Themenschwerpunkt „Die Natur der Stadt“ wollen wir euch mit diesem Newsletter auf einen weiteren Text zum Themenschwerpunkt aufmerksam machen, den wir bereits vor Erscheinen der nächsten Ausgabe veröffentlichen: „Geographische Überlegungen in Zeiten der Pandemie“  von dem brasilianischen Humangeographen Rogério Haesbaert. Aus dem Portugiesischen übersetzt wurde der Text innerhalb der Redaktion von Johanna Hoerning und Jan Hutta. Gleichzeitig freuen wir uns erstmalig auch die Vorabveröffentlichung der portugiesischen Version des Textes verkünden zu können: „Reflexões Geográficas em Tempos de Pandemia”. Com isso saudamos nossxs leitores de língua portuguesa!

Der Autor argumentiert, dass die planetarische Krise, die die Covid-19-Pandemie ausgelöst hat, stark mit Problemen geographischer Natur verwoben ist. Für ihn ist es daher notwendig, dass wir unsere Kategorien im Licht der aktuellen Geschehnisse in der Welt bewerten. So zeigt er auf, dass Territorialität und Prozesse der Deterritorialisierung noch nie so relevant waren wie jetzt, im Kampf gegen die Ausbreitung des Virus.

Ganz besonders freuen wir uns, euch auch mitteilen zu können, dass wir weitere Verstärkung in der Redaktion bekommen haben: Mit Nihad El-Kayed, Gala Nettelbladt und Lucas Pohl werden wir zukünftig gemeinsam die nächsten Ausgaben und Themen angehen. Nihad ist Soziologin mit Schwerpunkt Stadt- und Migrationsforschung, Gala ist Stadtplanerin und -forscherin und forscht zu Zuwanderungsstrategien in Städten und Lucas Pohl ist Humangeograph und einigen sicher bekannt durch seine Beiträge bei uns „Das urbane Unbewußte“ (Bd. 7/3 2019) oder „Kunst des Gehens“ (Bd. 5/1/2 2017). Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit! Zugleich bedauern wir das Ausscheiden unseres langjährigen Redaktionsmitglieds Carsten Praum aus der Redaktion. Carsten ist Gründungsmitglied von sub\urban und allein deswegen wird er für uns immer ein Teil der Redaktion bleiben. Wir wünschen Dir alles Gute, Carsten!

Wir wünschen viel Freude beim Lesen,

die Redaktion von sub\urban

Kristine Beurskens, Laura Calbet i Elias, Antonio Carbone, Nihad El-Kayed, Nina Gribat, Stefan Höhne, Johanna Hoerning, Jan Hutta, Justin Kadi, Michael Keizers, Yuca Meubrink, Boris Michel, Gala Nettelbladt, Lucas Pohl, Nikolai Roskamm, Nina Schuster, Lisa Vollmer