„We take the risk of hope“. Überlegungen zu akademischer (Reproduktions-)Arbeit im Anschluss an das Vernetzungstreffen „Feministische Geographien“ in Hamburg

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Nina Fraeser
Sarah Klosterkamp
Juliane Kühn
Eva Kuschinski
Theresa Martens
Abstract
Universität und Stadt als Orte der gesellschaftlichen Reproduktion sind durch Hierarchien, Herausforderungen und Zwänge gekennzeichnet, die einer feministisch solidarischen Praxis in vielerlei Hinsicht (diametral) entgegenstehen. Entlang der Diskussionen von Beispielen aktueller Reproduktionsverhältnisse und Bedingungen von Care-Arbeit, sowohl in der Akademie als auch in der Stadt, wollen wir mit diesem Beitrag Erfahrungen und Möglichkeiten besprechen, die während des Vernetzungstreffens „Feministische Geographien“ im April 2017 in Hamburg gemeinsam erprobt wurden.

Artikel-Details

Rubrik
Magazin