Münchens sozial-ökologische Stadtentwicklung zwischen Anspruch und Wirklichkeit Kommentar zu Lisa Vollmer und Boris Michel „Wohnen in der Klimakrise. Die Wohnungsfrage als ökologische Frage“

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Klaus Geiselhart
Abstract

In zwei städtebaulichen Entwicklungsprojekten der Stadt München wird eine Verbindung von ökologischem und sozialem Bauen umgesetzt. Dieser Beitrag stellt diese Projekte kritisch vor und fragt nach deren Bedeutung für die Münchner Stadtentwicklung sowie nach möglichen Implikationen für die kritische Stadtforschung.


 

Artikel-Details

Rubrik
Debatte
Autor/innen-Biografie

Klaus Geiselhart

Klaus Geiselhart, Geograph mit den Arbeitsschwerpunkten Geographische Gesundheitsforschung und Urban Studies.