Zum Inhalt springen

poster-suburban-party.jpgLiebe Leser_innen,

seit zehn Jahren erscheint „sub\urban . zeitschrift für kritische stadtforschung“ – wenn das kein Grund zum Feiern ist! Genau das wollen wir mit euch gemeinsam machen: Am 8.10. laden wir zu einer Party mit vorheriger Diskussionsveranstaltung „Untergang oder Revolution? Kritische Stadtforschung zwischen Dystopie und Utopie” ein, die die Debatte „Was ist Stadt? Was ist Kritik?“ aus der Jubiläumsausgabe aufgreift. Ihre Teilnahme an der Diskussion haben bisher zugesagt: Noa Ha, Anne Vogelpohl, Bernd Belina und Matthias Naumann. Die Diskussion startet um 19 Uhr im Aquarium am Kottbusser Tor in Berlin, die Party ab 22 Uhr im Südblock direkt daneben. Getanzt wird zu Musik von den DJ_s einzelfälle (vary nice) und Grace Kelly.

Und hey, wenn ihr sowieso schon in Berlin seid: Kommt doch auch zu unserer sub\urban -lecture am 7.10.

Wir sehen uns auf der Tanzfläche,

die Redaktion von sub\urban

Kristine Beurskens, Laura Calbet i Elias, Nihad El-Kayed, Nina Gribat, Stefan Höhne, Johanna Hoerning, Jan Hutta, Justin Kadi, Michael Keizers, Yuca Meubrink, Boris Michel, Gala Nettelbladt, Lucas Pohl, Nikolai Roskamm, Nina Schuster, Lisa Vollmer